Alpenstr. 15
87700 Memmingen
Mo-Do: 08:00 - 16:30 Uhr
Fr: 08:00 - 15:00 Uhr
Sa: 08:00 - 12:00 Uhr
08331/9525-0
info@eisen-braun.de

Über uns

Der Schrott- und Metallgroßhandel, Fa. Eisen Braun GmbH, ist ein traditionsreiches Familienunternehmen aus Memmingen. Mit unseren Unternehmenszweigen, dem Schrotthandel haben wir uns einen traditionsreichen Ruf auch über die Grenzen Memmingens hinaus erarbeitet. Solides Wirtschaften war in allen Phasen und Entscheidungsprozessen unserer Firmengeschichte oberstes Unternehmensziel.

Durch die Sammelleidenschaft von Schrott und Metall entwickelte sich die Gründungsidee zum Schrott- und Metallhandel. Aufgrund der engen Verschmelzung mit dem Verkauf von Nutzeisen und den Kundenwünschen und Nachfragen nach Neueisen entwickelte sich später der Unternehmenszweig Handel und Verkauf von Neustahl. Unsere Angebotspalette umfasst hier nicht nur den üblichen Stabstahl, Formstahl und Bleche, auch Aluminium und Edelstahl gehören in unser Verkaufssortiment.

Der weitere Handelszweig der Baustahlprodukte umfasst das Programm an Baustahlmatten, Beton- oder Bewährungsstahl sowie Zubehörteile. Die Realisierung unserer Kundenwünsche sind für uns immer wieder eine Herausforderung, denn hier geht es um spezielle Maßanfertigungen, z. B. beim Bau eines Eigenheimes.

 

Entsprechend unserer Betriebsgröße von 19 Mitarbeitern hat bei uns die Flexibilität oberste Priorität bei der Kundenbetreuung. Schnelle Reaktion auf die Wünsche unserer Kunden aus der metallverarbeitenden Industrie verschaffen unserem Schrott- und Stahlhandel oftmals die notwendigen Vorteile.

Wir werden auch in Zukunft als sachlich kompetenter und standfester Partner für Sie da sein.

Sind auch Sie neugierig geworden – testen Sie uns – wir erwarten gerne Ihren Anruf.

 

 

 

 

Historie

1924
Gründung Schrott- und Metallhandel Fritz Braun sen. in Memmingen, Lindentorstr. 10  Foto 03.08.15 17 19 15
Erste Kunden waren Schmiede und Mechaniker, von denen man mit dem Fuhrwerk den Schrott geholt hat und zum Güterbahnhof transportiert hat.
Erste metallv. Unternehmen waren z. B. Magnet Schultz GmbH & Co. KG Memmingen sowie die Maschinenfabrik Martin in Ottobeuren.

1949
Umfirmierung in Fritz Braun OHG Schrott- und Metallhandel durch Eintritt von Erhard Braun (Sohn v. Fritz Braun sen.)

1950
Erstes Fahrzeug – Büssing Burg Löwe – LKW m. 3,5 to

1953
Umzug des Schrottplatzes in die Alpenstraße

1954
Eintritt des Bruders Karl Braun (bekannt als Charlie Braun) in das Unternehmen

1955
Anschaffung 1. Bagger

1964
Tod des Firmengründers Fritz Braun sen.

1964
Die Ehefrau des verstorbenen Firmengründers, Emma Elisabeth Braun, tritt als Gesellschafterin in die OHG ein

1970
Beginn mit dem Handel von Walzstahl und Röhren

1980
Tod der Gesellschafterin Emma Elisabeth Braun

1982
Umwandlung in Eisen Braun GmbH

1998
Tod des Gesellschafters Charlie Braun

1999
Herr Fritz Braun (Sohn von Erhard Braun) alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer

2002
Umzug der Verwaltung in die Alpenstraße 15

Fuhrpark

Iveco Stralis
Fahrzeug mit Abrollmulde und Ladekran
Iveco Stralis
Fahrzeug mit Abrollmulde und Ladekran
Mercedes-Benz Arocs
Muldenfahrzeug mit 3 Achsen
Mercedes-Benz Axor
Muldenfahrzeug mit 2 Achsen
Iveco Eurocargo
7,5 to Fahrzeug mit Pritsche

Zudem verfügen wir über diverse Anhänger, einen Fuchs Umschlagbagger, einen Liebherr Kran, eine Schrottschere sowie zahlreiche Brennschneider und andere Einrichtungen um die Schrotte optimal für Stahlwerke aufzubereiten.

Umweltschutz

 

Umweltschutz wird bei der Anschaffung neuer technischer Ausrüstungen in unserer Firma großgeschrieben.

So haben wir in jüngster Vergangenheit in eine Schrottschere der Firma GENESIS investiert. Diese Schere eröffnet neue Dimensionen beim Zerkleinern von Eisen- und Nichteisenmetallen. Allein durch ihre hydraulische Funktionalität ermöglicht die Schrottschere mit einer Maulöffnung von 584 mm, einer Maultiefe von 610 mm und einer hydraulischen Schneidkraft von 5.749 kN größte Metallträger sowie starke Blechabfälle in versandfertige Teile zu trennen.

Ein weiterer großer Faktor zum Thema Umweltschutz war die Anschaffung von zwei Plasma-Schneid-Geräten. Diese Schneidgeräte werden ausschließlich elektrisch betrieben. Sie dienen zum Durchtrennen von Schrottabfällen in versandfertige Teile zum Abtransport.

Beide Großinvestitionen reduzieren den Verbrauch an Gas und Sauerstoff auf ein Minimum.

Karriere

Zur Verstärkung unseres Teams stellen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:

 

 

LKW Fahrer/-in Klasse C/CE

Sie arbeiten in einem traditionsreichen Familienbetrieb in der Schrott- und Stahlbranche und sind in der Lage alle dort zur Verfügung stehenden Lastkraftwagen zu bewegen. Sie fahren ausschließlich Kurzstrecken und sind jeden Abend zu Hause. Sie bewegen bei Ihrer Arbeit Absetzmuldenfahrzeuge, Fahrzeuge mit Ladekran sowie Pritschenwagen für den Stahltransport. Fahren mit einem Anhänger ist für Sie kein Problem.

Sie bieten:

  • Langjährige Erfahrung als LKW-Fahrer
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • Einen unbefristeten Arbeitsplatz
  • Feste Arbeitszeiten
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Leistungsgerechte Bezahlung

 

 

Lagerarbeiter/-in

Sie arbeiten in einem traditionsreichen Familienbetrieb in der Schrott- und Stahlbranche und sind in der Lage alle im Lager anfallenden Aufgaben auszuführen. Das Arbeitsspektrum reicht vom Sortieren und Kommissionieren der Waren hin bis zum Brennschneiden von Stahl und dem Bedienen der Schrottschere.

Sie bieten:

  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Belastbarkeit
  • Deutschkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Einen unbefristeten Arbeitsplatz
  • Feste Arbeitszeiten
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Leistungsgerechte Bezahlung

 

Wir erwarten Ihre Bewerbung!

 

Ihr Ansprechpartner:

Eisen Braun GmbH
Simon Braun
Alpenstrasse 15
87700 Memmingen

s.braun@eisen-braun.de
Tel: 08331/9525-16